Veröffentlicht am

Der Berg hat einen Propheten!

Hauptsponsor des Rechbergrennens 2023 ist Dsire Tea Drink

Dsire Tea Drink ist offizieller Hauptsponsor des Rechbergrennens 2023

Der obersteirische GetrĂ€nkehersteller unterstĂŒtzt das Comeback des Berg-Klassikers maßgeblich.

Wir treffen Bernhard Scheikl zum Fototermin in seinem BĂŒro, wo er uns lachend empfĂ€ngt. „Nun ist es fix! Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit dem Veranstalter-Team des Rechbergrennens. Vor allem, weil ich ganz genau weiß, was es heißt von Punkt Null zu starten“, erklĂ€rt Bernhard Scheikl.

Bernhard Scheikl hat sein Tea Drink-Imperium im Jahre 2015 gegrĂŒndet und zĂ€hlt mittlerweile zu den fixen GrĂ¶ĂŸen im heißumkĂ€mpften GetrĂ€nke-Markt. Sein unbĂ€ndiger Wille und sein Durchhaltevermögen haben ihn seit jeher geprĂ€gt und da sieht Scheikl auch die meisten VerknĂŒpfungen mit dem Rechbergrennen. „Mir gefĂ€llt die professionelle und akribische Arbeit, welche das Organisations-Team des Rechbergrennens an den Tag legt. Es gibt ein großes Ziel – und das möchte ich gerne im Rahmen meiner Möglichkeiten langfristig fördern und unterstĂŒtzen!“.

Bernhard Scheikl kam als waschechter Bauernbub im MĂŒrztal auf die Welt. Noch heute erinnert er sich gerne an die wertvollen RatschlĂ€ge seines Großvaters, der immer sein großes Vorbild war. Bernhard erlernte 6 Musik-Instrumente, spielte damit in verschiedensten Bands und machte eine Ausbildung als Maschinenschlosser. 

Doch wie kam es zur Kooperation zwischen dem Rechbergrennen und Dsire Tea Drink?

Vor 24 Jahren teilten sich Mario Klammer und Bernhard Scheikl in der HTL Kapfenberg ein und dasselbe Klassenzimmer, 20 Jahre spĂ€ter kreuzten sich die Wege der beiden wieder bei der berĂŒhmten Rallye Weiz, fĂŒr die Mario Klammer ebenso als OK-Chef verantwortlich zeichnet.  

Mario Klammer erinnert sich: „Bernhard hat zu dieser Zeit mit seinem Dsire Tea Drink in Sachen Marketing bereits Fuß im Motorsport gefasst. Dass wir jetzt eine tolle und langwĂ€hrende Zusammenarbeit beim Rechbergrennen zustande gebracht haben, freut mich natĂŒrlich ganz besonders!“   

Bernhard Scheikl fĂŒgt hinzu: „Mit Friends of Dsire unterstĂŒtzen wir schon viele Sportler, aber uns fehlte noch eine Veranstaltung, die zu unserer Philosophie passt. Und beim Rechbergrennen habe ich alles gefunden, was ich gesucht habe. Ganz wichtig ist auch die Zukunftsperspektive, wir wollen nicht nur einmalig dabei sein, das ist ein Langzeitprojekt.“

Es geht dabei um Dinge, die man nicht kaufen kann: Motivation, Zeit, TrĂ€ume. Bernhard und seiner Crew geht es darum, das Leben anzupacken, durstig und moTEAviert zu bleiben: „Weil es im Leben kein FundbĂŒro fĂŒr verpasste Gelegenheiten gibt und deswegen habe ich mich fĂŒr das Rechbergrennen entschieden!“

Das ultimative Bergrennen am Rechberg wird vom 28. bis 30. April 2023 als Lauf zur FIA European Hillclimb Championship ausgetragen. ZusĂ€tzlich werden noch weitere PrĂ€dikate, wie die Österreichische Berg-Staatsmeisterschaft, sowie auch die Slowenische und die Slowakische Meisterschaft ausgefahren.

Laufend aktuelle Informationen gibt es auf unseren Social-Media-KanÀlen von Facebook und Instagram unter #rechbergrennen.